Unser Kaffee

Die Kaffeepflanze wächst in klimatisch anspruchsvollen Regionen rund um den Äquator und ist Teil des täglichen Lebens von Millionen Menschen weltweit. Dabei ist der Anbau und die Aufbereitung sehr komplex, aufwendig und mit viel harter Arbeit verbunden. Der Rohstoff Kaffee hat einen weiten Weg und viele Bearbeitungsschritte hinter sich, bis wir ihn in der Tasse genießen können. Wir sind dabei für die letzten Schritte verantwortlich: Dem Zubereiten des Getränks aus der gerösteten Kaffeebohne. Diese letzten Vorgänge sind unsere Leidenschaft, diese Arbeitsschritte kosten wir voll aus. Wir legen sehr großen Wert darauf, nicht nur ein Knöpfchen zu drücken, sondern jede Tasse handwerklich perfekt zu extrahieren, egal ob Filterkaffee oder Espresso.

Aber von vorne:

Die Kaffeepflanze wächst rund um den Äquator in einer Anbauhöhe zwischen etwa 900 und 2000 Metern. Je nach Sorte und Gebiet reifen die Bohnen zu verschiedenen Jahreszeiten, sie haben – so wie andere Nutzpflanzen auch – eine Erntesaison. In dieser Saison reifen die Kaffeekirschen der einzelnen Kaffeepflanzen unterschiedlich schnell, was die Ernte erschwert. Spezialitätenkaffees werden deshalb – im Unterschied zur Massenware aus dem Supermarkt- oft von Hand gepflückt, um möglichst nur die perfekt gereiften Kaffeekirschen zu ernten. Nun werden die Kaffeekirschen auf unterschiedliche Arten aufbereitet, denn zum Rösten benötigt man schließlich nur die Bohne, also den Samen der Kaffeekirsche. Diese Aufbereitungen haben erheblichen Einflus_MG_4392s auf den späteren Geschmack des Kaffees. Getrocknet und verpackt werden die rohen Bohnen nun möglichst ohne Zwischenhändler direkt an die Röstereien, bzw. Einkaufsgemeinschaften für Spezialitätenkaffees verkauft. Dadurch kann ein gutes Preisniveau für die Farmer in den Ursprungsländern erreicht werden. In den Röstereien werden die Kaffeebohnen bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen schonend geröstet. Im Idealfall wird der eigentliche Geschmack der Bohne dabei nur mit wenigen Röstaromen überdeckt.

Erst jetzt kommen wir ins Spiel:

Natürlich hat auch die Zubereitung des Getränks mit der Siebträgermaschine, dem Handfilter oder der Aeropress eine enorme Auswirkung auf den Geschmack des Kaffees. _MG_4690Unsere Aufgabe besteht nun darin, für jede Kaffeebohne und jedes Kaffeegetränk ein Rezept zu entwickeln, um die Aromastoffe perfekt aus den Bohnen zu extrahieren, damit jede Tasse ausgewogen schmeckt und der Kaffee seine komplexen Aromen entfaltet. Bei uns könnt ihr zwischen zwei Sorten Espresso wählen: Unserem Hausblend, geröstet von der Rösterei Schwarzwild in Freiburg und einer stets wechselnden Gastbohne von verschiedensten Kleinröstereien in Deutschland und Europa.

Habt ihr Lust bekommen euch zu Hause ebenfalls guten Kaffee zu brühen?

Neben unserem Hausblend (250g ganze Bohnen) könnt ihr bei uns auch Ausrüstung für die Zubereitung von Filterkaffee erwerben. Natürlich beraten wir euch gerne und geben Tips zur Kaffeezubereitung.